Interkultureller Workshop für Französischlernende
Interkultureller Workshop für Französischlernende
Foto: Esther Christina Hansen
Interkultureller Workshop für Französischlernende
Foto: Esther Christina Hansen
  • Deutsch
  • Französisch
  • 8.–11. Klasse
  • Kleine Gruppen
  • Projekttag
  • Self-Empowerment

Interkultureller Übersetzungsworkshop

Für Französischlernende (ab Niveau A1-A2)

Projekt von Jan Rhein

Kurzübersicht

Dieser Workshop ist eine in Länge und Sprachniveau modulierbare Projekteinheit zum Übersetzen allgemein, mit einer Vertiefung zum Übersetzen aus dem Französischen.

Format

  • Übersetzen in der Gruppe
  • Kleingruppen/Einzelarbeit
  • Teamarbeit
  • ggf. Aufführung/Lesung

Gruppenstärke:

  • sechs bis max. 25 Personen

Ziele:

  • Sprach-/Stilbewusstsein
  • Gruppendynamik
  • Literaturvermittlung
  • Leseförderung
  • Schreibwerkstat
  • Förderung eigenständiges Denken
  • Landeskunde
  • Interkultureller Austausch

Dauer:

  • mind. zwei (Schul-)Stunden, max. sechs Stunden

Wirkungen:

  • Ausbau von Sprachkompetenz (in Mutter- und Fremdsprache)
  • Schaffen von Gemeinschaftsgefühl
  • Erproben von kreativem Schreiben

Material:   

  • Papier und Stifte
  • kopierte Textauszüge
  • PC mit Powerpoint
  • Internetzugang
  • Textverarbeitung

Setting:   

  • Variabel: Tische und Stühle/Klassensaal mit beweglichen Tischen

Räumliche Voraussetzung:  

  • Raum nach Gruppengröße
  • Tafel/Beamer

Vorbereitung/Aufwand

  • wenn mit vorgeschlagenen Textbeispielen gearbeitet wird: zwei Stunden, bei eigenen Texten länger

Sprachen:

  • Französisch, teilweise übertragbar

Workshopidee

Der Workshop besteht aus verschiedenen, je nach Alter, Sprachniveau und Teilnehmerzahl kombinierbaren Übungen und Einheiten.

Er ist auf eine Dauer von ein bis zwei Sitzungen (evtl. als Auftakt für ein umfangreicheres Projekt) angelegt und wird durch eine·n Literaturübersetzer·in geleitet.

Er hat zum Ziel, mit authentischen Texten und Materialien ein Bewusstsein für Übersetzungsprozesse im Allgemeinen und die Literaturübersetzung im Besonderen zu vermitteln und zu einem selbstbewussteren Umgang mit der eigenen und der Fremdsprache beizutragen.

Der Workshop gliedert sich in folgende Teile, die je nach Zeit und Teilnehmer·innen ausgebaut werden können:

  • Interkulturelle Sensibilisierung: Bewusstsein für Fremdheitserfahrungen und Übersetzungserfahrungen im Alltag;
  • Was passiert beim Übersetzen? Gute und schlechte Übersetzungen;
  • Praktisches Übersetzungsprojekt: In mehreren Etappen wird ein kurzer Text in verschiedenen Gruppenkonstellationen übersetzt und überarbeitet, anschließend vorgestellt.

Durch die interkulturelle Komponente und die Wahl der Textauszüge kann auch ein spezieller frankophoner Kulturraum (ein afrikanisches Land, Belgien, Kanada…) in den Fokus genommen werden. En passant lassen sich so auch Übersetzungsprozesse und Fremdheitserfahrungen innerhalb des frankophonen Sprachraums thematisieren.

„Übersetzer denken kreativ!“
Schüler·in 9. Klasse

Über den Workshop von Jan Rhein

Der Workshop wurde mit insgesamt drei Schulklassen in unterschiedlichen Zusammensetzungen und unterschiedlichen Rahmenbedingungen erprobt. Die Workshops wurden durch die Wahl der Texte an das Sprachniveau der Schüler·innen angepasst, so dass alle gut mitkamen. Im Lauf der Kurse bemerkte man, wie es “klick” machte und die Teilnehmer·innen erlebten, dass Übersetzen mehr ist als das Wälzen von Wörterbüchern, sondern ein Eintauchen in eine andere Welt.

So eignet der Workshop sich sowohl als Einstieg in ein größeres Projekt (z.B. eine Projektwoche), als auch als erster “Appetizer” zum Thema Übersetzung.

„Ich habe realisiert, dass das Übersetzen wie ein Puzzle ist und man mit eigenem Sprachgefühl den richtigen Stil finden muss“ Schüler·in 11. Klasse

Über Jan Rhein

Jan Rhein ist wissenschaftlicher Mitarbeiter für französische Kultur- und Literaturwissenschaft an der Europa-Universität Flensburg und außerdem freiberuflicher Literaturübersetzer aus dem Französischen. Er hat u.a. Komparatistik und Deutsch als Fremdsprache studiert und sechs Jahre als Kulturmanager in Nantes gearbeitet. An echt absolut begeistert ihn, dass er in dem Projekt sein Interesse für frankophone Gegenwartsliteraturen und Literaturvermittlung zusammenführen kann.

Jan Rhein kann für Veranstaltungen und Fortbildungen z.B. in Schulen angefragt werden: Kontakt hier.

Interkultureller Workshop für Französischlernende
Foto: Esther Christina Hansen
Interkultureller Workshop für Französischlernende
Foto: Jan Rhein
Interkultureller Workshop für Französischlernende
Interkultureller Workshop für Französischlernende
Foto: Jan Rhein
Interkultureller Workshop für Französischlernende
Foto: Jan Rhein
Interkultureller Workshop für Französischlernende
Interkultureller Workshop für Französischlernende
Foto: Esther Christina Hansen
Interkultureller Workshop für Französischlernende
Interkultureller Workshop für Französischlernende
Materialsammlung
  • Methode "Erste eigene Übersetzung" (französisch / sprachunabhängig) - dazu Materialblatt
    Download
  • Material "Erste eigene Übersetzung" (französisch / sprachunabhängig)
    Download
  • Methode "Frankophonie - Paarbildung" (französisch) - dazu Kopiervorlage
    Download
  • Kopiervorlage "Frankophonie - Paarbildung" (französisch)
    Download
  • Methode "Interkulturelles Strichmännchen" (sprachunabhängig)
    Download
  • Methode "Leerstellen füllen" (sprachunabhängig)
    Download
  • Methode "Schlechte Übersetzungen" (sprachunabhängig)
    Download
  • Alles herunterladen (zip)

Weitere Projekte

arrow-slider--next arrow-slider--prev arrow-up close draw01 magnifier-large magnifier play social-facebook social-insta social-twitter underline